Gasverbrauch umrechnen:

Umrechnung von Kubikmetern in Kilowattstunden

Einmal im Jahr erhalten Sie von Ihrem Gasanbieter die Jahresabrechnung. Ihr Verbrauch wird dabei in Kilowattstunden (kWh) ausgewiesen, Ihr Gaszähler zu Hause erfasst die verbrauchte Menge an ERDGAS jedoch in Kubikmetern (m3). Damit Sie Ihren Verbrauch selbst berechnen können, nutzen Sie einfach unseren Gas-Umrechner. Zusätzlich wird Ihnen eine energetische Bewertung Ihres Hauses ausgewiesen. So können Sie schnell sehen, ob Ihr Energieverbrauch in Ihrem Ein- oder Zweifamilienhaus zu hoch ist.

      

Gas-Umrechner

 

(Wert zwischen 8 und 14)

 

(z. B. 0,8944)

 

(z. B. 120 m2)

 

Umrechnen

Was ist der Brennwert?


Der Brennwert von ERDGAS gibt die jeweilige Qualität an, also wie viel Energie bei der vollständigen Verbrennung eines Kubikmeters ERDGAS freigesetzt wird. Wie hoch der Brennwert ist, hängt von der Zusammensetzung des Gases ab. ERDGAS ist ein Naturprodukt, was in seiner Beschaffenheit variiert. Somit variiert auch der Brennwert. Je höher der Brennwert ist, desto mehr Energie enthält das Gas. Der Brennwert liegt zwischen 8,4 und 13,1 kWh/m³. In Deutschland wird zwischen L- und H-Gas unterschieden. H-Gas steht für einen hohen Brennwert, der meist über 10 kWh/m³ liegt. Ihr Gasanbieter ist dazu verpflichtet, den Brennwert auf der Rechnung anzugeben.


Was ist eine Zustandszahl?


Grundsätzlich wird bei ERDGAS zwischen Normzustand und Betriebszustand unterschieden. Die Zustandszahl beschreibt das Verhältnis zwischen dem tatsächlichen Gasvolumen (Betriebszustand) zum Normzustand. Der Normzustand liegt vor, wenn ERDGAS eine Temperatur von Null Grad Celsius hat und dabei einem Druck von 1 bar ausgesetzt ist. Diese Voraussetzungen sind natürlich nicht immer gegeben. Weichen die beiden Werte voneinander ab, verteilen sich die Gasmoleküle auf ein unterschiedlich großes Volumen. Auch die Zustandszahl ist auf der Rechnung Ihres Gasanbieters ausgewiesen.