Die Wärmepumpe – und die Natur heizt mit

Moderne Heiztechnologie mit Herz fürs Klima

Erdgasbetriebene Wärmepumpen gehören zu den bewährten Heiztechnologien in Ein- und Mehrfamilienhäusern. Viele Privathaushalte setzen aus gutem Grund in Sachen Wärme auf diese Heizsysteme, die Gas-Brennwerttechnik und Umweltwärme miteinander kombinieren. Rund ein Viertel der benötigten Heizenergie steuert die Gaswärmepumpe aus der Umwelt, durch die Sonne, Luft, Erde oder Wasser dazu. Besonders warm muss es dafür übrigens nicht sein. Selbst bei geringen Außentemperaturen entwickeln Gaswärmepumpen hohe Wirkungsgrade und decken auch im mitteleuropäischen Winter die Heizgrundlast effizient ab. Sie sind besonders für Neubauten und sehr gut gedämmte Altbauten geeignet. 
 
 
Erfahren Sie mehr zu dieser innovativen Technologie in unserem Erklärfilm und den weiteren Informationen.

Vorteile gegenüber Elektro-Wärmepumpen

Bei der Entscheidung für eine Wärmepumpe geht es oft um die Frage, welches die bessere Antriebsenergie ist: Strom oder Gas? Die Antwort lässt sich nicht mit einem einfachen Preisvergleich geben. Viel wichtiger ist, dass eine Gaswärmepumpe bereits allein aufgrund ihrer Funktionsweise gegenüber einer Elektro-Wärmepumpe deutliche Vorteile aufweist: So wird die, beim Antrieb der Wärmepumpe mit ERDGAS, entstehende Hitze als zusätzliche Heizenergie genutzt und damit die Wirtschaftlichkeit der Heizung erhöht. Im Inneren der Wärmepumpe werden, je nach Funktionsprinzip, die Eigenschaften verschiedener Elemente genutzt, um Wärme zu erzeugen. Gaswärmepumpen verzichten damit auf eine Reihe beweglicher Bauteile, wodurch sie nahezu ausfallsicher und wartungsfrei werden.
 
Ebenfalls funktionsbedingt ist der geringere Bedarf an Umweltwärme im Vergleich zu Elektrowärmepumpen. Bohrungen im Erdreich müssen deshalb weniger tief ausfallen und auch die benötigte Kollektorfläche bei der Nutzung von Sonnenwärme ist kleiner. Dieser Vorteil macht sich durch mehr Flexibilität beim Einbau einer Gaswärmepumpe deutlich bemerkbar. Und nicht zuletzt: Auch im Direktheizbetrieb profitieren Sie von der preiswerten und effizienten Brennwerttechnik einer Gaswärmepumpe.


Steckbriefe Gaswärmepumpe

Die Hersteller von Gaswärmepumpen bieten eine große Auswahl an Systemlösungen für jeden Bedarf. Die optimale Technik richtet sich nach der Größe und Nutzungsart Ihrer Immobilie. Auf dem Markt bewegen sich hauptsächlich deutsche und europäische Anbieter, die über viel Erfahrung im Bereich der Erdgas-Technologien verfügen und das Vertrauen zahlreicher Kunden genießen.
ERDGAS ist die richtige Wahl

Der Energieträger ERDGAS

ERDGAS ist ein preiswerter, klimaeffizienter und emissionsarmer Energieträger und ermöglicht problemlos die Einbindung erneuerbarer Energien.

Technische Funktionsweise

Die Gaswärmepumpe arbeitet nach verschiedenen technischen Prinzipien. Je nach Heizungshersteller lassen sich bei Gaswärmepumpen für Einfamilienhäuser vor allem drei Systeme unterscheiden.