NEX 2400 von Freudenberg: effizienteste Brennstoffzelle ihrer Klasse

 

Staatliche Förderung: 7.500 Euro

 

Die Brennstoffzelle NEX 2400 Plus von Freudenberg versorgt umweltschonend und effizient Eigenheime mit Strom und Wärme. Dabei lässt sich die innovative Brennstoffzelle auch in ein bereits bestehendes Energiesystem einbinden.

 

Technische Daten Brennstoffzelle

  • Größe: 550 x 600 x 900 mm (Tiefe x Breite x Höhe)
  • Polymer-Elektrolyt-Brennstoffzelle (PEMFC)
  • Elektrische Leistung: 205-325 W
  • Thermische Leistung: 440-740 W
  • Elektrischer Wirkungsgrad: 34 Prozent
  • Gesamtwirkungsgrad: 105 Prozent
  • Wasserspeicher: ab 560 l
  • Effizienzklasse Heizen: A++
    NEX 2400-Brennstoffzelle von Freudenberg

    Vorteile der eLecta 300 von Remeha

    Wenn das bestehende Heizsystem noch effizienter werden soll, dann ist die NEX 2400 Plus von Freudenberg eine gute Option. Dank der patentierten Technologie erzeugt die NEX 2400 genau  die Menge an Strom und Wärme, die in Ein- und Zweifamilienhäusern benötigt wird. Die bereits bestehende Gas-Brennwertheizung wird nur noch bei erhöhtem Wärmebedarf zugeschaltet. Die Anschaffung der NEX 2400 von Freudenberg wird mit 7.500 € durch die KfW gefördert. Diese Förderung kann mit der Stromförderung aus dem KWKG kombiniert werden. Für das verbrauchte ERDGAS der KWK-Einheit können Sie zudem beim zuständigen Hauptzollamt einen Antrag auf Steuerentlastung stellen.