Energiezentrale Logapower von Buderus

 

Die Wärme und Strom erzeugende Brennstoffzelle Logapower FC10 von Buderus ist die zukunftsweisende Lösung für effiziente und umweltschonende Energienutzung. Denn durch diese Energiezentrale werden Ein- und Zweifamilienhäuser mit der innovativen Technik Brennstoffzelle ausgestattet und energetisch unabhängiger.

 

Technische Daten Gesamtgerät

  • Größe: 650 x 1.200 x 1.800 mm (Tiefe x Breite x Höhe)
  • Gewicht: 300 kg
  • Inhalt Schichtenladespeicher: 75 l
  • Inhalt Pufferspeicher: 140 l
  • Effizienzklasse: Heizen: A++ | Trinkwassererwärmung: A

Technische Daten Gas-Brennwertgerät

  • Leistung: 24 kW
  • Typ: Gas-Brennwert-Hybridgerät Logamax plus GBH172

Technische Daten Brennstoffzelle

  • Festoxid-Brennstoffzelle (SOFC)
  • elektrische Leistung: 180 - 700 Wel
  • 200 - 600 Wth
  • Elektrischer Wirkungsgrad: 46 Prozent
  • Gesamtwirkungsgrad: 85 Prozent
Buderus Brennstoffzelle Logapower FC10

Vorteile der Buderus-Energiezentrale Logapower FC10

Die Energiezentrale Logapower ist mit dem höchsten elektrischen Wirkungs- und Gesamtwirkungsgrad eines der effizientesten Systeme ihrer Klasse. Besonders eignet sich die FC10 für den Einsatz in Ein- und Zweifamilienhäusern. Sie ist einfach und flexibel zu installieren und kann auch in bestehende Heizsysteme eingebunden werden. Im Einfamilienhausbereich sind CO2-Einsparungen von bis zu 50 Prozent möglich. Die Anschaffung der Energiezentrale Logapower FC10 von Buderus wird mit bis zu 8.850 € durch die KfW gefördert. Diese Förderung kann mit der Stromförderung aus dem KWKG kombiniert werden. Für das verbrauchte ERDGAS der KWK-Einheit können Sie zudem beim zuständigen Hauptzollamt einen Antrag auf Steuerentlastung stellen.