Dachs 0.8: Brennstoffzelle bei geringem Wärmebedarf

 

Staatliche Förderung: 11.100 Euro*

 

Der Dachs 0.8, die Brennstoffzelle von SenerTec, verbindet eine geringe thermische Leistung mit einem hohen Stromgewinn. Für energetisch sanierte Ein- und Zweifamilienhäuser oder Neubauten ist der Dachs 0.8 die perfekte Lösung für die Eigenproduktion von Wärme und Strom. Der Nachfolger vom Dachs InnoGen ist ab Oktober 2019 verfügbar.

 

Technische Daten Gesamtgerät

  • Größe: 1.070 x 1.500 x 1.850 mm (Tiefe x Breite x Höhe)
  • min. erforderliche Raumhöhe: ab 2 m Höhe; 2,10 m empfohlen
  • Gewicht: ca. 355 kg
  • Heizwasser-Pufferspeicher: 300 l
  • Effizienzklasse: Heizen: A++ | Trinkwassererwärmung: A

Technische Daten Gas-Brennwertgerät

  • Leistung: 5,2 - 21,8 kW
  • thermischer Wirkungsgrad: 105,8 Porzent

Technische Daten Brennstoffzelle

  • Polymer-Elektrolyt-Brennstoffzelle (PEMFC)
  • elektrische Leistung: 750 W
  • thermische Leistung: 1.100 W
  • elektrischer Wirkungsgrad: 37 Prozent
  • thermischer Wirkungsgrad: 55 Prozent
  • Gesamtwirkungsgrad: 92 Prozent

Vorteile des Dachs 0.8

Das SenerTec-Brennstoffzellen-Heizgerät Dachs 0.8 ist die ideale Lösung für Ein- und Zweifamilienhäuser mit geringem Wärmebedarf, also für modernisierte oder neu gebaute Eigenheime. Mit der Dachs App für Smartphone und Tablet haben Eigenheimbesitzer immer die aktuellen Betriebsdaten im Blick. Die Anschaffung des Dachs 0.8 von SenerTec wird mit 9.300 € durch die KfW gefördert. Diese Förderung kann mit der Stromförderung aus dem KWKG kombiniert werden. Für das verbrauchte Erdgas der KWK-Einheit können Sie zudem beim zuständigen Hauptzollamt einen Antrag auf Steuerentlastung stellen.



* KfW-Festbetrag: 5.700 Euro, leistungsabhängiger Zusatzbetrag: 3.600 Euro, Pauschaler KWK-Zuschlag: 1.800 €