Gas-Brennwert: Mehr Effizienz durch den Kesseltausch

Wer mit Öl heizt, muss immer den Ölstand im Blick behalten und an die rechtzeitige Nachbestellung denken. Die Kosten für Heizöl schwanken stark, die Tanks im Keller oder im Garten benötigen viel Platz. Eine moderne Gas-Brennwertheitung ist effizient und platzsparend. Sie kann nahezu überall im Haus aufgestellt werden – vom Dachboden bis zum Keller.

Knapp 5 Tonnen weniger CO2/Jahr mit der Gas-Heizung


Die Gas-Brennwerttechnik ist die am häufigsten installierte Heizung in Deutschland. Neben der direkt aus Gas erzeugten Wärme nutzt die Brennwertheizung auch die Wärmeenergie aus dem Abgas. Somit wird die im Gas enthaltene Energie optimal ausgeschöpft. Günstige Verbrauchswerte, eine hohe Effizienz und niedrige Heizkosten sind damit gewährleistet. Durch den Austausch eines alten Öl-Niedertemperaturkessels gegen eine moderne Erdgas-Brennwertanlage lässt sich der Energiebedarf eines Einfamilienhauses um rund 7.000 Kilowattstunden pro Jahr reduzieren – was ganz nebenbei den Ausstoß von rund fünf Tonnen CO2 verhindert.

Umstellung von Öl auf eine moderne Gas-Brennwertheizung


Vorteile moderner Gas-Heizungen



Gas-Heizungen sind der beliebteste Wärmeerzeuger in Deutschland. Und das nicht ohne Grund.

  • Zuverlässig und sicher: Die Technik ist ausgereift und betriebssicher.
  • Effizient: Dank moderner Technik wird der Energiegehalt von Erdgas bei der Verbrennung besonders hoch ausgenutzt.
  • Umweltfreundlich: Erdgas ist der klimaschonendste unter den konventionellen Energieträgern und verursacht bis zu 40 Prozent weniger CO2 als eine alte Öl-Heizung.
  • Versorgungssicher: Über das 530.000 km lange Gas-Netz werden die Verbraucher rund um die Uhr sicher versorgt. Das Gas-Netz kann neben konventionellem Erdgas auch Biogas und Wasserstoff speichern und transportieren.
  • Stand der Technik: Für die ausgereifte Technik gibt es viele Hersteller.
  • Einbindung Erneuerbarer: Gas-Heizungen lassen sich problemlos mit Erneuerbaren kombinieren. Die Kombination von Erdgas und Erneuerbaren sorgt für noch mehr Klimaschutz.


Welche Heizungsanlagen gibt es?

Welche Heizung ist die Richtige?

Wer baut oder modernisiert, stellt sich irgendwann zwangsläufig die Frage, mit welchen Heizsystem er in Zukunft gut aufgestellt ist. Wir geben einen Überblick über die verschiedenen Heizsysteme.
Gas-Brennwert: Preis-Leistungs-Sieger

Gas-Brennwert: Überzeugt in Preis und Leistung

Moderne Brennwertheizungen nutzen die Wärme der Abgase und sparen so rund 30 Prozent an Energie gegenüber einer alten Heizung. Zudem verursachen sie wengier CO2 als eine alte Öl-Heizung.