Hersteller Strom erzeugender Heizungen

Strom erzeugende Erdgasheizungen sind für zahlreiche Bauvorhaben geeignet. Anlagen mit einer maximalen elektrischen Leistung von 1 kW Strom passen optimal zum Bedarf von Ein- und Zweifamilienhäusern. Oft werden sie als Mini-BHKW, Gas-BHKW oder Mikro-KWK-Anlage bezeichnet. Sie erzeugen über das Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung umweltschonend Wärme und Strom. Dank der hohen Effizienz dieser Anlagen verbessern Sie deutlich die Energiebilanz Ihres Hauses und tragen auf diese Weise zur Wertsteigerung Ihrer Immobilie bei. Dafür und für die dezentrale Stromerzeugung profitieren Sie außerdem von staatlicher Förderung. Ob Brötje, Remeha, SenerTec, Vaillant oder Viessmann: Auf der Suche nach einem passenden Angebot für eine Strom erzeugende Heizung werden Modernisierer bei deutschen und europäischen Topherstellern schnell fündig.
 

 


Strom selbst erzeugen macht unabhängig

Unabhängiger vom Energiemarkt

Selbst erzeugten Strom einspeisen oder nicht? Ob Sie den Strom, den Sie mit Ihrer Strom erzeugenden Erdgas-Heizung produziert haben, selbst verbrauchen oder direkt in das Stromnetz einspeisen, hängt davon ab, was für Sie den größeren wirtschaftlichen Vorteil bringt.

Wie funktioniert die Eigenstrom-Produktion?

Ganz so wie große Kraftwerke Strom erzeugen, lässt sich dies auch in kleineren Wohneinheiten realisieren. Mittels Kraft-Wärme-Kopplung mit ERDGAS als Antriebsenergie entsteht dabei nicht nur Strom, sondern auch Wärme. Diese dezentrale Energieerzeugung ist äußerst umweltschonend, wirtschaftlich und für viele Bau- oder Modernisierungsvorhaben geeignet.