Umweltschutz durch Erdgaskraftstoffe?

ERDGAS und BIO-ERDGAS sind saubere Alternativen, die auch in Umweltzonen fahren dürfen

Kann man beim Tanken mit Erdgaskraftstoffen aktiv Umweltschutz betreiben? Erdgasautos zeichnen sich durch einen sehr niedrigen CO2-Ausstoß und geringe Geräuschemissionen aus. Das schont die Umwelt und sorgt vor allem in Ballungsgebieten für bessere Luft und weniger Straßenlärm. Die Erdgas-Fahrzeuge der neuen Generation erreichen ohne aufwendige Abgasnachbehandlungstechnologien die Euro 6 Abgasnorm.
 
Auch bei der künftigen Ausweitung der Umweltzonen in stark belasteten Gebieten und der Einführung einer neuen blauen Plakette fahren Erdgasautos mühelos vorweg.

Die Anhebung der Abgasnormen führt nicht zuletzt dazu, dass Erdgas-Fahrzeuge sich im Anschaffungspreis den konventionell betriebenen Kfz anpassen. Die Attraktivität von erdgasbetriebenen Fahrzeugen steigt und auch das Angebot an Modellen ist deutlich größer geworden. In Sachen Komfort und Leistung stehen Erdgasautos den herkömmlichen Fahrzeugen nicht nach. Es gibt zahlreiche Modelle zur Auswahl und auch das Tankstellennetz ist bundesweit flächendeckend. Gleichzeitig gibt es weitere Vorteile: Viele wissen bisher nicht, dass sie mit Erdgasautos immer öfter auch einen Anteil Biomethan, sogenanntes BIO-ERDGAS tanken. Etwa jede siebte CNG-Zapfsäule bietet die Möglichkeit, reines BIO-ERDGAS zu tanken.

Einfach erneuerbar tanken

 
Biomethan, also BIO-ERDGAS, welches als Kraftstoff zum Einsatz kommt, wird nahezu ausschließlich aus organischen Rest- und Abfallstoffen gewonnen und bietet damit eine echte klimaneutrale Alternative zu fossilen Brennstoffen. Es hat eine ausgewogene CO2-Bilanz und setzt nicht mehr Kohlendioxid frei, als die Pflanzen während ihres Wachstums über die Photosynthese aufgenommen haben. Durch den Einsatz von 100 Prozent BIO-ERDGAS im Verkehrssektor können die gesamten Treibhausgasemissionen eines Fahrzeugs um bis zu 97 Prozent gesenkt werden. Sowohl ERDGAS als auch BIO-ERDGAS sind übrigens deutlich günstiger im Preis, denn ein Kilo ERDGAS liefert 1,5 mal so viel Energie wie ein Liter Super Benzin. So macht das Tanken gleichzeitig Spaß und ein gutes Gewissen.
 
 
Mit ERDGAS dauerhaft günstig tanken

Tanken Sie mit einem Lächeln

Der alternative Kraftstoff ERDGAS ist nicht nur umweltschonend. Er ist auch unschlagbar günstig und deutlich kosteneffizienter als beispielsweise Super oder Diesel.

Erdgasautos bieten Fahrfreude und Komfort

Große Auswahl für viel Fahrspaß

Wählen Sie aus einer breiten Modellpalette Ihr dynamisches Sparwunder aus – ob Kleinwagen, Familienvan oder Limousine. ERDGAS bedeutet Spaß und Komfort gleichermaßen.

ERDGAS ist ein sicherer Kraftstoff

Sicherer Kraftstoff ERDGAS

Erdgasautos sind genauso sicher wie jedes andere Fahrzeug auch. Und auch das Parken in Tiefgaragen ist mit einem Erdgas-Fahrzeug kein Problem.

Für die Umwelt, für die Kosten, für das Image

 
Seit einigen Jahren spielen die Umweltaspekte beim Autokauf eine größere und auch entscheidendere Rolle. Deutschlands Autofahrer möchten effizientere Autos mit einem geringeren CO2-Ausstoß.

Erdgasfahrzeuge sind heute schon so sauber wie es künftige Umweltstandards fordern. Die Euro-6-Norm schreibt scharfe Grenzwerte insbesondere bei den umwelt- und gesundheitsschädlichen Emissionen von Stickoxiden und Feinstaub vor und wird insbesondere von Dieselfahrzeugen nur mit spürbaren Mehrkosten für aufwändige Abgasreinigungsanlagen und damit steigendem Verbrauch einzuhalten sein. Mit einem Erdgas-Fahrzeug verursachen Sie deutlich weniger CO2- und Stickoxid-Emissionen und haben serienmäßig freie Fahrt in die Umweltzonen der Innenstädte.

Immer mehr Unternehmen entscheiden sich für den alternativen Antrieb mit ERDGAS, denn auch sie legen inzwischen viel Wert auf eine "grüne Unternehmenspolitk". Neben privaten Autofahrern setzen vor allem das Gewerbe und die Industrie mit großen Fuhrparks auf ERDGAS als Kraftstoff und achten damit immer stärker auf Umweltaspekte als auf die PS-Zahl.