Opel – Sauberer Fahrspaß mit ERDGAS

Mit Opel setzt ein weiterer deutscher Hersteller auf die Entwicklung alternativ betriebener Fahrzeuge. Aktuell stellt der Hersteller drei Erdgas-Pkw im mittleren Preissegment zur Verfügung. Die CNG ecoFLEX-Motoren (CNG = Compressed Natural Gas) von Opel arbeiten effizient und sind für den Betrieb mit ERDGAS optimiert.

Erdgasautos stoßen bis zu 25 Prozent weniger Kohlendioxid und bis zu 70 Prozent weniger Stickoxide als vergleichbare Dieselfahrzeuge aus. Noch besser wird diese Bilanz beim Einsatz von BIO-ERDGAS, das wie konventionelles ERDGAS genutzt werden kann. Der Hersteller entwickelt seine Erdgasmodelle selbst. Wirtschaftlichkeit, Sicherheit, Alltagstauglichkeit der Erdgasautos stehen für Opel im Mittelpunkt der Entwicklungsarbeit.
Opel Combo 1.4 CNG ecoFLEX Turbo

Opel Combo 1.4 CNG ecoFLEX Turbo

Dank der unterflur montierten Erdgastanks wird das Innenraumvolumen von 3,8 bis 4,6 Kubikmetern (je nach Radstand) nicht eingeschränkt. Somit ist der Kofferraum voll und ganz nutzbar und es lässt sich eine Nutzlast von rund einer Tonne transportieren.

Opel Zafira Tourer 1.6 CNG ecoFlex Turbo

Opel Zafira Tourer 1.6 CNG ecoFLEX Turbo

Der Opel Zafira Tourer 1.6 CNG ecoFLEX Turbo verringert bei 110 kW/150 PS die CO2-Emissionen auf 129 g/km. Im Erdgasbetrieb legt er 530 Kilometer zurück. Das Flex7® Plus und Lounge-Sitzsystem ermöglicht je nach Bedarf flexible Variationen der Sitzkonfiguration.

Opel Combo 1.4 CNG Turbo ecoFLEX Kastenwagen

Opel Combo 1.4 CNG Kastenwagen

Als offener oder geschlossener Kastenwagen kann der Opel Combo 1.4 CNG als Pkw oder leichtes Nutzfahrzeug eingesetzt werden. Mit 16,15 kg (langer Radstand 22,1 kg) ERDGAS und einem 22-Liter-Benzintank kommt der 88 kW/120 PS starke ERDGAS Combo rund 750 Kilometer weit.