ERDGAS: Nachhaltig und weniger Emissionen dank moderner Technik

Für die Energiewende in Deutschland ist ERDGAS unverzichtbar: Unter den fossilen Brennstoffen ist ERDGAS der emissionsärmste. Gegenwärtig kann er in vielen Anwendungsbereichen Energieträger wie Kohle, Heizöl oder Benzin nachhaltig ersetzen, die weitaus mehr Treibhausgase verursachen. Bei der Verbrennung setzt ERDGAS zum Beispiel 25 Prozent weniger klimaschädliches CO2 frei als Öl.

 

Außerdem arbeiten die modernen Erdgas-Technologien besonders effizient. Mit dem Tausch einer alten Öl- gegen eine neue Erdgas-Heizung lassen sich die CO2-Emissionen deshalb um bis zu 50 Prozent verringern. Plus: ERDGAS lässt sich ideal mit erneuerbaren Energien kombinieren und leistet so einen weiteren Beitrag zum Gelingen der Energiewende.

Die Umwelt durch ERDGAS schonen

Zuverlässig verfügbar

Als zuverlässig verfügbarer Energieträger mit verschiedensten Einsatzmöglichkeiten ist ERDGAS durch das 505.000 Kilometer lange Leitungsnetz überall dort und immer dann zur Stelle, wo es gebraucht wird. Viele Energieversorger bieten bereits anteilig beigemischtes oder reines BIO-ERDGAS an, das mit derselben Qualität wie das konventionell geförderte Gas überzeugt. Doch damit nicht genug: Künftig dient das Erdgasnetz nicht nur dem Transport, sondern wird auch zur Batterie – es wird zum Speicher für überschüssig produzierte Wind- und Solarenergie. Mittels so genannter „Strom-zu-Gas-Anlagen“ wird regenerativer Strom in Gas umgewandelt und in das vorhandene Leitungssystem eingespeist. Nach heutigem Stand könnten bis zu 41 Milliarden kWh aus regenerativem Strom hergestelltes Gas pro Jahr in das Erdgasnetz eingespeist werden. Das entspricht dem Gasverbrauch dreier Großstädte.

 

Mit ERDGAS bleibt die Energiewende bezahlbar

 
Die weltweit gut erreichbaren Erdgasvorkommen halten noch bis weit in die Zukunft. Neue und noch sicherere Fördermöglichkeiten werden entwickelt. Vor allem jedoch nimmt die Erzeugung von regenerativem ERDGAS stetig zu. ERDGAS wird grüner. Bis der Umstieg auf ausschließlich erneuerbare Energien gelingt, ist es wichtig, die konventionellen Vorkommen durch sparsame und wirtschaftlich arbeitende Technologien verantwortungsvoll zu nutzen. Für die Verbraucher bleibt die Energiewende dadurch bezahlbar. Denn egal ob Wärme- und Stromerzeugung, Tanken oder Kochen: Mit der effizienten Nutzung von ERDGAS und der Einbindung erneuerbarer Energien entscheiden Sie sich für Nachhaltigkeit und schonen dabei Ihr Portemonnaie.

Komfort von ERDGAS entdecken

Komfortable Energie

Früher war eine Heizung oftmals ein Riese, der im Keller wohnte. Dank ERDGAS sind diese Zeiten vorbei –  doch glänzen diese Heizungen nicht nur mit kompakten Maßen.

ERDGAS als moderner Energieträger

Moderne Energie

Modernität bedeutet vor allem: Flexibilität. Und genau dies ist die große Stärke von ERDGAS, die diesen Energieträger besonders interessant machen.